ZIELGRUPPE Unser ambulantes Erziehungshilfeangebot richtet sich an junge Menschen und ihre Familien mit einem besonderen Bedarf an pädagogischer Unterstützung, die gleichzeitig an einer chronischen körperlichen und/oder seelischen Erkrankung leiden. Das Lebensalter der betreuten Kinder und Jugendlichen reicht vom 1. bis zum 18. Lebensjahr, in Ausnahmefällen werden die Kosten auch bis zum 27. Lebensjahr übernommen. LEISTUNGEN Der Schwerpunkt unserer ambulanten Maßnahmen liegt in den Hilfen zur Erziehung für Familien mit psychisch kranken Kinder und Jugendlichen bzw. bei jungen Erwachsenen im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII. Beispiele für das vielfältige Spektrum an ambulanten Eingliederungshilfen sind 1. Familien mit einem psychisch kranken Kind (z.B. Essstörungen, Angsterkrankungen, Depression, Schizophrenie, Autismus), die Probleme in der Erziehung und bei Umgang und Bewältigung der Erkrankung haben 2. Nachsorge für Klienten mit psychischen Erkrankungen nach einer stationären Jugendhilfemaßnahme oder einem stationären Krankenhausaufenthalt 3. die Schulrückführung von Kindern/Jugendlichen mit Schulangst oder -verweigerung 4. Familien mit einem entwicklungsverzögerten Kind mit ausgeprägten Problemen bei der Handlungsplanung (ADHS), beim Lernen oder im Sozialverhalten 5. Ernährungsberatung und –planung z.B. bei Essstörungen oder Diabetes 6. Hilfen für Eltern mit verhaltensauffälligen Säugling oder Kleinkind   JUGENDAMT & PROFESSIONALS Die Mitarbeiter unserer ambulanten Erziehungshilfen arbeiten auf systemisch-lernpsychologischer Grundlage im spezifischen Kontext der individuellen Krankheit bzw. Störung. Neuro- und entwicklungspsychologische Gruppentrainings zur Aufmerksamkeit und Handlungsplanung, Lernen sowie Sozialverhalten ergänzen unser Angebot. Außerdem besteht die Option für eine Krisenintervention mit 24 h Rufbereitschaft Leistungen Die rechtlichen Grundlagen unserer ambulanten Erziehungshilfen beziehen sich auf das SGB VIII (KJHG) und, in Einzelfällen, auf das SGB IX oder XII: Sie umfassen im Einzelnen die Eingliederungshilfe durch das Jugendamt (§ 35a SGB VIII) die Erziehungsbeistandschaft (§ 30 SGB VIII) die sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31 SGB VIII) die intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (§ 31 SGB VIII) die soziale Gruppenarbeit (§ 29 SGB VIII) die Eingliederungshilfe für Erwachsene (§§ 53 und 54 SGB XII) die Eingliederung/Unterstützung behinderter Minderjähriger (§ 26 SGB IX) Unsere Angebote lassen sich in 7 Leistungsbereiche bzw. Module gliedern: Erziehungsberatung und -unterstützung Förderung von Entwicklung und Lernen Unterstützung in den Bereichen Ernährung und Hygiene schulische und berufliche Integration somatische/medizinische Beratung und Begleitung Organisation von Spiel und Freizeit Identitätsbildung und Verselbständigung Wir bieten multiprofessionelle und fachkompetente Entwicklungsförderung und Erziehungshilfen für Kinder und Jugendliche mit Essstörungen Depression Angsterkrankungen Schizophrenie/bipolaren Störungen Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung ADHS Lernschwäche und Teilleistungsstörungen (z.B. Lese-Rechtschreibstörung, Dyskalkulie) Störungen des Sozialverhaltens Autismus Konzeption und Leistungsbeschreibung Diese schicken wir Ihnen auf Anfrage sehr gerne und umgehend zu. Bitte wenden Sie sich an: Frau Ann-Kathrin Bläser 02742 9 67 70-24 oder info@villaphoenix.de ANGEBOT PHOENIX MOBIL heißt unser Angebot für die ambulante Erziehungshilfe, kurz AEH genannt. Wir können Sie und/oder Ihr Kind als aufsuchende Mitarbeiter innerhalb der Familie oder als begleitender Dienst im sozialen Umfeld von Schule und Freizeit unterstützen. Unser Ziel ist stets die Stabilisierung der gesamten Familie bzw. des einzelnen Klienten. Unsere pädagogisch-therapeutischen Hilfen orientieren sich dabei am individuellen Hilfebedarf, bieten Unterstützung zur Selbsthilfe und befähigen zur altersangemessenen, selbstständigen Teilhabe in der Gesellschaft. Wir arbeiten interdisziplinär mit Mitarbeitern, die fachliche Kompetenzen und Erfahrung in den Professionen Pädagogik, Psychologie, Therapie und Medizin aufweisen und bieten Ihnen ein hochqualifiziertes und flexibles, multiprofessionelles Hilfsangebot. Unser Wirkungskreis liegt in einem Radius von ca. 50 km um die Kreisstadt Wissen/Westerwald und erstreckt sich auf den Landkreis Altenkirchen, den Westerwaldkreis sowie angrenzende Regionen in Nordrhein Westfalen und Hessen. KONTAKT Frau Ann-Kathrin Bläser Fon 02742 / 9 67 70-27 Fax 02742 / 9 67 70-28 info@villaphoenix.de © 2015 PHOENIX Jugendhilfe info@villaphoenix.de KONTAKT